Burn-plugin

Aus VDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Autor: Sascha Volkenandt

Das Burn-Plugin erlaubt das Auswählen von VDR-Aufnahmen, die alle zusammen auf eine DVD gebrannt werden sollen.

Status

Letztes Update 12/2011

Detaillierte Beschreibung

Passen die zu brennenden TV-Aufnahmen nicht auf die DVD, so werden sie automatisch geschrumpft. Der Füllstand wird über einen Fortschrittsbalken angezeigt. Anschließend schreibt das Plugin das zunächst erzeugte ISO-DVD-Image automatisch auf einen Rohling. Alternativ dazu lassen sich die erstellten ISOs auch nur auf Festplatte speichern (siehe Parameter -i).

DVD-Arten

Video-DVD mit Menü

Die DVD zeigt beim Start ein Hauptmenü, das alle gewählten Sendungstitel auflistet. Von jedem Titel kann man in ein Untermenü verzweigen, dass den EPG-Text der Sendung zeigt. Von hier aus geht es zum Start der Aufnahme oder zurück zum Hauptmenü.

Video DVD ohne Menü

Die DVD springt nach dem einlegen direkt zum Hauptfilm (Eine Auswahl des Filmes ist nicht möglich)

Archiv-DVD

Die Aufnahme wird als nicht DVD-konformes Format auf die DVD gebrannt im Aufnahme-Menü wird zudem ein DVD-Archive-ähnlicher Eintrag angelegt.

DMH-Archiv-DVD

Die DMH-Archiv-DVD ist nach dem VDR-Portal-User dmh benannt, der diese DVD-Art entwickelt hat. Sie vereint die Vorteile von Video- und Archiv-DVDs, da sie wie eine normale Video-DVD auf jedem Standalone-DVD-Player abgespielt werden kann und die Aufnahmen sich aber auch mit dem VDR (mittels des Dvdarchive-patch) wie ganz normale VDR-Aufnahmen wiedergeben lassen.

Im Prinzip ist eine DMH-Archiv-DVD eine ganz normale Video-DVD, die allerdings um ein paar Dateien erweitert wurde. Dazu zählen eine Identifikations-Datei, für jede Aufnahme jeweils eine neu generierte Index-Datei und die normale info.vdr-Datei. Mit Hilfe des DMH-Archive-Patches, werden die archivierten Aufnahmen im Aufnahme-Menü des VDRs angezeigt. Möchte man nun eine auf DVD archivierte Aufnahme abspielen, so wird man gebeten, die zugehörige DVD einzulegen. Anschließend kann die Aufnahme mit allen Komfortfunktionen des VDR wiedergegeben werden. Gleiches geht mit einer Archiv-DVD, welche aber nicht auf Standalone-DVD-Playern geschaut werden kann.

Bilder

Hardwareanforderungen

  • DVD-Brenner (optional)
  • mindestens 10 GB freier Festplattenspeicher zum Umrechnen in das DVD-Format. Das Plugin prüft selbstständig, ob die dreifache Aufnahmegröße als temporärer Speicherplatz vorhanden ist.

Softwareanforderungen

  • VDRsync (ab VDR 1.7.0 ist zwingend Project X benötigt)
  • Project X (z.B. 0.90.4.00.b29 oder neuer)
    • jre
    • common-net
    • jakarta-oro
  • M2VRequantiser, transcode mit --enable-deprecated oder requant_lxdvdrip (vdrburn-dvd.sh muss verändert werden)
  • libgd
    • expat
  • dvdauthor
    • libxml
  • growisofs
  • mkisofs
  • mjpegtools
  • eject
  • genindex
  • pxsup2dast (optional für Untertitel)
  • boost

Installation

Optionen

DDVDDEV=/dev/dvd Angabe des DVD-Brenners (= Parameter -D --dvd=<DEV>)
ISODIR=/video Angabe DIR zum Speichern der ISO-Images (= Parameter -i <DIR> --iso=<DIR>)
datadir=/tmp Angabe DIR für die temporären Dateien beim Demuxen/Muxen/ISO-Erstellen (= Parameter -d <DIR> --datadir <DIR> )
tempdir=/tmp Angabe DIR für die temporären Dateinen beim Demuxen/Muxen/ISO-Erstellen (= Parameter -t <DIR> --tempdir <DIR> )
DEBUG=1 Einschalten von zusätzlichen Diagnose-Informationen

Konfiguration

Hinweis
Hinweis

Beschreibung für >= burn-0.1.0-pre20.


Es wird davon ausgegangen, dass das Plugin bereits entpackt und verlinkt wurde, siehe Plugin Installation.

cd $SOURCEDIR/VDR/PLUGINS/src/burn
cp -r burn $VDRCONFIG/plugins
touch burn-buffers
ln -vfs $PWD/burn-buffers /usr/local/bin
ln -vfs $PWD/vdrburn-archive.sh /usr/local/bin
ln -vfs $PWD/vdrburn-dvd.sh /usr/local/bin

Für den demuxer Project X, sind in der vdrburn-dvd.sh, folgende Variablen zu setzen, es kann von Linux zu Linux variieren, will heißen JAVA_HOME könnte bereits bekannt sein, dieses lässt sich auf der Konsole testen.

shell> echo $JAVA_HOME
/usr/lib/java/jre

Falls nicht, einfach mal suchen.

shell> find / -type d -name javaws
/usr/lib/jdk1.5.0_06/jre/lib/javaws
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

shell> find / -type d -name javaws
/usr/lib/SunJava2-1.4.2/jre/javaws
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Datei
$PATH/vdrburn-dvd.sh
if [ -z $JAVA_HOME ]; then
	export JAVA_HOME=/opt/j2re1.4.2
	                 ^^^^^^^^^^^^^^
fi

if [ -z $PROJECTX_HOME ]; then
	export PROJECTX_HOME=/opt/ProjectX
	                     ^^^^^^^^^^^^^
fi


Sie können aber auch mit der runvdr exportiert werden.

JAVA_HOME=/opt/j2re1.4.2
PROJECTX_HOME=/opt/ProjectX
export {JAVA,PROJECTX}_HOME

Aktiviert, wird Project X in den Einstellungen des Plugins.

Einstellungen
Plugins
burn
Demultiplexer         <ProjectX

Oder, durch Anhängen der entsprechenden Zeile, in der globalen Konfigurations-Datei von VDR. (vdr ist vorher zu beenden)

shell> echo "burn.DemuxType = 1" >> $VDRCONFIG/setup.conf

Parameter

Parameter (kurz) Parameter (lang) Beschreibung
-t <DIR> --tempdir=<DIR> Verzeichnis für das Auslagern der temp Dateien, es muss sich um ein UNIX filesystem handeln (Standard: /tmp)
-d <DIR> --datadir=<DIR> Verzeichnis für das Auslagern der Daten (Standard: /video0)
-D <DEV> --dvd=<DEV> Gerätedatei des DVD Schreibers (Standard: /dev/dvd)
-i <DIR> --iso=<DIR> Verzeichnis zum Auslagern der ISO images (Standard: /pub/export)

Sonstiges

Probleme

Vdrsync wird nicht mehr weiterentwickelt und hat vor allem mit AC3-Tonspuren große Probleme. Treten in diesem Zusammenhang Schwierigkeiten auf, so sollte die Dolby-Digital-Tonspur deaktiviert werden oder besser auf Project X als Demuxer gewechselt werden.

Es kann zu Problemen mit den Dateinamen beim Demultiplexen kommen, wenn man die falsche Version von Project X benutzt. Bei Verwendung von Version 0.90.4 werden manchmal nicht die richtigen Namen für die mpa-Dateien erzeugt. Mit der Version 0.90.3 funktioniert es hingegen.

Zumindest in Version 0.1.0 pre21-15 (aktuell) tritt folgendes Problem auf: Wenn kein DVD-Brenner gefunden wird (z. B. /dev/dvd) wird im Log korrekt gesagt, dass kein Brennen möglich ist. Allerdings wird bei den Jobeinstellungen nur die Option "DVD brennen" statt "Abbild erzeugen" angezeigt und kann nicht geändert werden. Als Notlösung z. B. in der conf auf /dev/cdrom oder evtl. ein anderes Verzeichnis verweisen.

Bei mir ist das Problem aufgetreten, dass er ziemlich am Anfang mit einer Fehlermeldung abgebrochen hat. Grund war, dass er Project X nicht starten konnte. Also zuerst einmal kontrollieren ob projectx überhaupt installiert ist. Bei mir war es schon installiert. Geholfen hat letztendlich, einmal projectx aufzurufen. Dort muss man dann in der GUI das license agreement oder whatever bestätigen, dann funktioniert es!

Auf meinem Ubuntu 10.04 ist das Problem aufgetreten, dass Project X um jeden Preis eine Verbindung zum X-Server wollte. Quick-und-dirty Lösung: in vdrburn-dvd.sh die Zeile "export DISPLAY=":0.0"" eingefügt und vor dem Brennen in einem shell-Fenster "xhost +" eingegeben.

Wunschliste

Tipps

Snapshot

cvs -d:pserver:anoncvs@vdr-developer.org:/var/cvsroot login
cvs -z3 -d:pserver:anoncvs@vdr-developer.org:/var/cvsroot co burn

Versions-Historie

Version Datum Beschreibung Link
0.2.0 28.12.2011
  • fixed display of help keys in recordings menu when first entry is a directory (reported by Keine_Ahnung@vdr-portal.de)
  • added support for DMH Archive DVD with old video dir format (thanks to Keine_Ahnung@vdr-portal.de)
  • added support for dvdauthor 0.7.0 by exporting VIDEO_FORMAT
[1]
0.2.0-beta7 08.10.2011
  • fixed compiling on VDR 1.6
  • adapted to VDR 1.7.20 and removed erroneously introduced dependency on liemikuutio patch
  • removed video fifo which was only required by vdrsync.pl
  • removed deprecated direct member access if compiled with VDR 1.7.21+
  • fixed indention of folders in recording menu
  • adapted recordings menu to VDR 1.7.21 layout
  • fixed status menu updates
  • outsourced settings for Project X to vdrburn-dvd.conf (thanks to Keine_Ahnung@vdr-portal.de for the idea and code snippets)
[2]
0.2.0-beta6 08.08.2011
  • fixed building with ENABLE_DMH_ARCHIVE=1 (thanks to Ville Skyttä, bug #475)
  • Finnish translation update (provided by Ville Skyttä, feature #473)
  • Use /dev/dvdrw as writer device by default (suggested by Ville Skyttä, feature #474)
  • changed shell of vdrburn-dvd.sh from sh to bash (reported by tefans@vdr-portal.de)
  • fixed subtitles definition in DVDs without menus
  • updated Italian translation (thanks to Diego Pierotto, feature #492)
  • added Slovak translation (feature #557)
  • fixed resource leak in scanner.c and pes.c
  • do no longer hide H.264 recordings but display them unselectable (there might still be some older recordings
  • which are not recognized as H.264 recordings if the component descriptor in the info file is uncorrect)
  • fixed unneccesssary relinking with "make all" (bug #482)
  • added default setting if subtitles should be used (caution: default is NO)
  • fixed renaming of spumux file for son subtitles
  • changed default Datadir to /tmp
  • added ionice -c 3 to all disk intensive tasks in vdrburn-dvd.sh
  • fixed invoking of vdrsync.pl if previously selected, removed remaining code (thanks to Ville Skyttä, bug #476, and copperhead@vdr-portal.de)
  • filter out streams which consist only of filler bytes (used as place holder PIDs)
  • track editor page has now a title to avoid crash of remoteosd plugin (thanks to mane77@vdr-portal.de for debugging)
  • refactored help key and ProcessKey of building menu
  • added recording length (in minutes) to recordings menu
  • fixed possible segfault in status display
[3]
0.2.0-beta5 12.12.2010
  • updated DMH archive part of vdrburn-dvd/-archive.sh (thanks to copperhead@vdr-portal.de)
  • made DMH archive optional via compile switch. Enable with ENABLE_DMH_ARCHIVE=1 (thanks to copperhead@vdr-portal.de)
  • replaced offsetof by __builtin_ofsetof in scanner.c as it caused problems on some distris (suggested by TomJoad@vdr-portal.de)
  • removed support for burning CDs (DVD structures on CD-R)
  • removed support for vdrsync.pl, use Project X instead
  • added 100MB spare space in requant factor calculation to avoid oversized ISO images
  • allowed all chars of VDR locale for titels
  • fixed renamed menu names being ignored (reported by mahlzeit@vdr-portal.de)
  • added recording title to track edit menu
  • converted all po files to UTF-8 (thanks to Ville Skyttä for the fi patch which led to that)
[4]
0.2.0-beta-4 23.05.2010
  • Videotext-UT Seitenberechung korrigiert (Danke an Petri Helin)
  • Untertitel-Verarbeitung (DVB- und Videotext-UT) in die Standardverarbeitung integriert
  • ignoriere Aufzeichnungen im Auswahlmenü, die H.264 Kodierung haben ("X 5 ..." in info(.vdr))
  • Niederländische Übersetzung hinzugefügt (Danke an Carel Willemse)
[5]
0.2.0-beta-3 10.04.2010
  • Schneiden von PES-Aufnahmen korrigiert (Danke an caps! für die Meldung und Hilfe bei der Fehlersuche)
[6]
0.2.0-beta-2 05.04.2010
  • Unterstüztung für das ttxtsub Plugin 0.2.0+ (ältere Versionen sind nicht mehr unterstützt), wird beim Kompilieren automatisch erkannt
  • ital. Übersetzungen hinzugefügt (Danke an Diego Pierotto)
  • es werden nun Meldungen ins syslog geschrieben, wo das Logfile dvd.log gefunden werden kann
  • Make.global von VDR 1.7.13+ wird berücksichtigt
  • Absturz beseitigt wenn keine Spureninfos in info(.vdr) vorhanden sind (gemeldet von TEDDYXXL@vdr-portal.de)
  • Spuren, die im PMT beschrieben sind aber keine TS-Paket enthalten werden ignoriert (gemeldet von lini@vdr-portal.de)
  • Memory Leak beseitigt, das unter seltenen Umständen auftritt und zügig allen verfügbaren Speicher (und mehr) auffrisst
  • Laden der Schnittmarken für PES-Aufnahmen korrigiert (VDR 1.6.0 und 1.7.x)
  • Längenberechnung für Aufnahmen mit ungerader Anzahl von Schnittmarken korrigiert
[7]
0.2.0-beta-1 22.02.2010
  • Zeilenumbruch der Menüs neu geschrieben
  • Den Untertitel der info(.vdr) Datei im Menü hinzugefügt (S-Eintrag)
  • locale setting entfernt (überschreibt sonst die VDR locale settings)
  • Unterstützung für mehrere SON-Untertitel (Danke an Mikko Tuumanen)
  • keine Unterstützung mehr für VDR Versionen vor 1.6.0
  • TS Stream Erkennung volltändig neu geschrieben
  • Unterstüztung für lxdvdrip Requantizer hinzugefügt
  • DVB-Untertitel Unterstützung für VDR 1.7.11+ hinzugefügt
  • Videotext-Untertitel Unterstützung für VDR 1.7.11+ (mit tpid-Parser-Patch für VDR) hinzugefügt
[8]
0.1.0-pre22-ff1 27.06.2009
  • Burn-Plugin mit VDR 1.7.7+ und TS-Aufnahmen kompatibel
  • vdr-burn-0.1.0-pre22_i18n-gettext.diff.gz (für UTF8-Support im OSD) enthalten
  • vdr-burn-0.1.0-pre21-gcc43.diff (Fixes zum Kompilieren unter GCC 4.3) enthalten
  • vdr-burn-0.1.0-pre21-requantfactor.diff (korrigiert die Berechnung des Requantfaktors zur besseren Ausnutzung der DVDs) enthalten
  • vdr-burn-0.1.0-pre21-menu.diff (korrigiert SkipTitlemenu/SkipMainmenu Tippfehler) enthalten
  • vdr-burn-0.1.0pre21-missingvob.diff.gz (verbessert DVD-Player Kompaibilität durch dummy-VOB bei DVDs ohne Titlemenu) enthalten
  • vdr-burn-0.1.0-pre21-charset-vdr-1.5.diff (korrigiert Umlaute in DVD-Menüs bei UTF-8 Systemen) enthalten
[9]
0.0.10 11.06.2006
  • zwei kleine Fehler in jobs.c korrigiert, die einen coredump bei der Menüerstellung verursachen konnten (ohne daß dies aber bislang "aus der Praxis" gemeldet worden wäre, d.h. selten)
  • die Erstellung vernünftiger Titel-Untermenüs auch bei fehlender info.vdr bzw. summary.vdr integriert (danke an LordJaxom für die Schloßführung durch Burg Burnstein großes Grinsen )
  • die Dokumentation aktualisiert ("README, oh yes, please do!")
[10]
0.0.009-TEN 16.04.2006
  • ProjectX-Einbindung in beiden Versionen (ersetzt vdrsync.pl)
  • Stabiles Multiplexing, auch bei Aufnahmen mit AC3-Tonspur (Abstürze beim Demuxen oder plötzliche VDR-Neustarts waren bisher mit der neuen Version nicht mehr zu beobachten)
  • Splitting in getrennte Tonspuren durch Schlüsselwort ||Zweikanalton SpracheLinks/SpracheRechts in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme (vor allem für deutschsprachige öffentlich-rechtliche Sender erforderlich - ARD&Dritte, ZDF, SF1&2)
  • Vollständige und sinnvoll sortierte Übernahme aller Tonspuren
  • Seitenverhältnis (aspect ratio) 16:9 durch Schlüsselwort ||Widescreen in info.vdr zur jeweiligen Aufnahme erzwingbar (sozusagen passend zu Ostern eine "Anti-Eierkopf-Option"Augenzwinkern )
  • DVD-Menüs mit vollständiger Datenübernahme aus den info.vdr-Dateien, Steuerzeichenumsetzung, und erweiterter Darstellung in korrigiertem Layout
  • Frühzeitiges "Abräumen" großer, nicht mehr benötigter Dateien, insbesondere der Gigabyte-schweren movie.mpg
  • Brennfunktionen dürften nun eigentlich überhaupt nicht mehr "stehenbleiben"
[11]
0.0.009 - by ralf@bj-ig.de 13.11.2005
  • fixed invalid check for not existing iso dir
  • added config file for vdrburn.sh - thanks Lucian Muresan
[12]
0.0.008 - by ralf@bj-ig.de 12.11.2005
  • hotfix - missed name of default burnscript
0.0.007 - by ralf@bj-ig.de 11.11.2005
  • fixed invalid error message after burn - thanks Ville Skyttä
  • fixed german spelling error - thanks Helmut Auer
  • fixed duplicate call of cutsize in burnmark.sh - thanks Helmut Auer
  • run indent
  • save store mode
  • can review items in burn list now
  • changed naming scheme - thanks Sascha Volkenandt
  • several changes to user interface
  • added "--script" command line option - thanks Thomas Günther
  • added compatibility patch for older vdr versions - thanks Thomas Günther
  • create ISO-directory when not existent - thanks Thomas Günther
  • made number of jobs after which the plugins starts to clean up a configuration option
0.0.6k - by ralf@bj-ig.de 01.11.2005
  • added finish translations - thanks Ville Skyttä
  • fixed command line parsing bug - thanks Ville Skyttä
0.0.6j - by ralf@bj-ig.de 31.10.2005
  • UTF8 patch - (doesn't work yet - disabled) - thanks Oleg
  • added spanish translation - thanks Jose Alberto Reguero
  • added store only mode - thanks Lucian Muresan
  • added romanian translation - thanks Lucian Muresan
  • added chapter-patch - thanks dmh
  • fixed some segfaults
  • changed progress bar
0.0.6i - by ralf@bj-ig.de 02.09.2005
  • commands patch - thanks Ville Skyttä
  • fallback for dir size in burnmarks.sh when vdrsync fails
  • requant fix - thanks Christoph Haubrich
  • DVD menu updated - thanks Christoph Haubrich
  • automatically test for possible mplexer/requanter
  • added info for burn result
0.0.6h - by ralf@bj-ig.de 22.08.2005
  • added summary fix - thanks R. Ahrenberg
0.0.6g - by ralf@bj-ig.de 24.07.2005
  • added some finish translations - thanks R. Ahrenberg
  • corrected finish translations - thanks Ville Skyttä
  • fixed null pointer bug - thanks Ville Skyttä
  • maybe fixed double free bug - reported by Ville Skyttä
0.0.6f - by ralf@bj-ig.de 01.04.2005
  • added some finish translations - thanks R. Ahrenberg
  • added restore of archived recordings in handlearchived.sh.example
  • added some reccmds.conf examples
  • added show list of completed jobs
  • added repeat function for burned jobs
  • fix for jobs with no recording in list left, keeps old name
  • moved call to tcmplex in render.c to vdrburn.sh
  • cleanup failed jobs on exit
  • prevent progress menu from closing after menu timeout
0.0.6e - by ralf@bj-ig.de 01.04.2005
  • fixed renaming bug
  • added "Hide path info" Option
  • added "Number recordings in DVD menu" Option
  • applied MarkTwain Patch for handling of big numbers in getCutSize
0.0.6d - by ralf@bj-ig.de 30.03.2005
  • added verify option
  • added to save type of last burned session to setup.conf
  • finish translation and "thread poison" patch by Ville Skyttä
  • italian translation by Gianni Zacchia
  • added patches/vdr-1.3.23-enAIO-2.2-rm-b.diff - adds DVDArchive support to vdr
0.0.6c - by ralf@bj-ig.de 22.03.2005
  • merged DVD Size patch
  • fixed chapter creation bug - thanks apex
  • added patches/vdr-1.3.23-enAIO-2.1-rm-a.diff - adds DVDArchive support to vdr
0.0.6b - by ralf@bj-ig.de 20.03.2005
  • merged lots of patches of "helau"
0.0.6a - by ralf@bj-ig.de 20.03.2005
  • automatically create DVDArchive marks -> see DVD Archive patch
  • fixed DVD Titles
0.0.6 - by helau 17.03.2005
  • Merging lots of patches and Add-Ons found at VDR-Portal
  • Cutting is done now during creating a DVD
  • Creating DVD's without Menues is also possible now.
0.0.5 05.12.2004
  • fixed some threading bugs (black screen problems)
  • fixed deletion of jobs after they finished (now done in Housekeeping)
  • implemented creation of isos (see README)
  • fixed compile problems with some versions of gcc > 3
  • added finnish language texts (thanks to Rolf Ahrenberg)
0.0.4b 30.11.2004
  • fixed menu tabbing for VDR >= 1.3.7
0.0.4a 26.11.2004
  • fixed starting sub-processes by closing duped file descriptors
0.0.4 19.11.2004
  • increased requant buffer
  • added check if there is enough disk space
  • added commandline option for datadir and dvd drive
0.0.3 10.08.2004
  • fixed the entry points in multipage main menus
  • improved removal of unused tempfiles
  • changed default editing mode to "insert" instead of "replace"
  • deleting characters "@%" after episode names
0.0.2 09.08.2004
  • after the plugin is called, the recording list and job attributes will be remembered. new recordings can still be added
  • fixed a missing status initialisation
0.0.1g 08.08.2004
  • when using the supplied patch, vdr will not shutdown while burning
0.0.1f 07.08.2004
  • implemented multi-page title and main menus (means overlength summaries and discs with more than 8 titles will be handled correctly)
0.0.1e 05.08.2004
  • implemented own image writer (makes gozer obsolete)
  • new image writer provides aligned texts and multi-page wrapping
0.0.1d 32.07.2004
  • fixed deletion of several leftover tempfiles
  • cleaning recording names now
  • implemented editing dvd title and recordings' titles
  • implemented sorting of recordings by evaluating timestamp when the recording was marked
  • implemented a "move down" function for the recording list (green button)
0.0.1c 26.07.2004
  • fixed memory leak
  • fixed shell escaping
  • fixed display of current item in menu
  • some optical improvements in status display
0.0.1b 24.07.2004
  • fixed requant factor calculation
  • implemented setup menu
  • implemented iso-8859-1 to utf-8 conversion for utf-8 enabled gozer tools (configurable)
  • added support for VDR 1.3.7+
0.0.1 22.07.2004
  • Initial revision.

Aktuelle Version

0.2.0

Links

  1. neue Homepage auf vdr-developer.org
  2. VDRsync
  3. Project X
  4. GD Library
  5. Mjpegtools
  6. Dvdauthor
  7. Dvd+rwtools
  8. Spiegel Requant (M2VRequantizer.tar.gz)
  9. Download (Snapshots)
  10. Spiegel - Hintergründe