SuSE

Aus VDR Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

suse.png

Inhaltsverzeichnis

Allgemein

SUSE ist eine bekannte Linux-Distribution

Vor- und Nachteile

+ Anfänger freundlich
+ gute Auswahl an Paketen
+ weit verbreitet und viele Informationen zu Problemen im Internet
+ vdr als Paket bereits enthalten
+ i386, x86_64(biarch) und ppc Version
- ungeeignet für sehr alte Rechner

Inbetriebnahme einer Full-Featured Karte unter SUSE LINUX

Sowohl SUSE LINUX als auch die FTP-Version bringen die zum Zeitpunkt des Erscheinens jeweils aktuelle stabile VDR Version bereits als RPM Paket mit. DVB-Treiber und Firmware für FF-Karten sind ebenfalls enthalten. Selbstkompilieren ist somit für eine Standardkonfiguration nicht erforderlich, wer lieber basteln will kann das natürlich trotzdem tun.

Hinweis
Hinweis

Das YaST2 TV-Modul, zumindest zum Konfigurieren von FF-Karten, ist meist weder notwendig noch hilfreich.


  • vdr (eventuell auch vdr-plugins) Paket inklusive Abhängigkeiten von DVD/FTP installieren.
  • vdr, dvb und ggf lirc init-Scripte aktivieren, z.B.
 chkconfig dvb on
 chkconfig vdr on
  • neu booten oder
 rcdvb start
 rcvdr start
  • vdr läuft nun auf tty9 (Ctrl-Alt-F9) und kann dort mit der Tastatur bedient werden wenn LIRC nicht konfiguriert ist (m = Menü, BackSpace = Zurück, F1-F4 = Rot, Grün, Gelb, Blau). Standardmäßig wird eine Kanalliste für Astra-19.2E (DVB-S) verwendet.

Weitere Informationen zur Konfiguration der DVB-Treiber und des vdr Pakets finden sich in /usr/share/doc/packages/dvb/README.SuSE und /usr/share/doc/packages/vdr/README.SuSE. Fehler und Anregungen zum vdr Paket können auf der vdr Mailingliste diskutiert werden.

Aktualisierte VDR Pakete sowie Pakete der aktuellen VDR Entwicklerversion zum Ausprobieren sind über den openSUSE Build Service erhältlich.

Warnung
Warnung

Die verlinkten Installationsanleitungen umgehen meist die Paketverwaltung und führen Modifikationen an nicht-Konfigurationsdateien durch. Dies kann zu Problemen beim Einspielen von Sicherheitspatches sowie bei Distributionsupdates führen.


Links

  1. www.opensuse.org
  2. VDR Seite im openSUSE wiki
  3. VDR Pakete via openSUSE Build Service
  4. Installationsanleitung von Hubertus Sandmann (10.2, Stand: 28.06.2008)
  5. Installationsanleitung vom VDR Projekt der UniPower (8.x)
  6. Installationsanleitung von Sebastian Mainka (9.0/1)
  7. Kurzanleitung analoger VDR von Gernot Hillier (10.0)